Neuer Inhalt


Bodenuntersuchung online – Handbuch der Boden- und Feststoffuntersuchungen

Bodenuntersuchung online ist das neue digitale Standardwerk zu Boden- und Feststoffuntersuchungsverfahren für Bodenkundler*innen, Chemiker*innen, Biolog*innen und Physiker*innen in Laboratorien, an Forschungseinrichtungen und in Behörden.

Es enthält mehr als 400 genormte Verfahren und das Handbuch der Boden- und Feststoffuntersuchung mit umfangreichen Übersichten und Erläuterungen, die Ihnen die Auswahl der Verfahren und ihre Anwendung erheblich erleichtern. Ein Redaktionsteam aus 6 Fachexpert*innen aktualisiert das Handbuch regelmäßig.

Seinen Ursprung hat Bodenuntersuchung online im „Handbuch der Bodenuntersuchung“, das seit 2000 als Loseblattwerk mit vierteljährlichen Ergänzungslieferungen erschien. Mittlerweile wurde der Anwendungsbereich auf Feststoffuntersuchungen erweitert. 2022 wurde das gedruckte Handbuch in eine Online-Fassung überführt.

Anwendungsbereich

Die Verfahren decken die Bodenansprache, Probenahme und Probenvorbehandlung zur chemischen, biologischen sowie physikalischen Untersuchung ab. Ebenfalls enthalten sind spezielle Verfahren und die rechtlichen Grundlagen sowie Terminologie und allgemeine Angaben.

Rechtliche Grundlagen

Der überwiegende Teil der genormten Verfahren wird in den einschlägigen Gesetzen und Verordnungen vorgeschrieben. Dazu gehören:

  • Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung (BBodSchV)
  • Klärschlammverordnung (AbfKlärV)
  • Bioabfallverordnung (BioAbfV)
  • Deponieverordnung (DepV)
  • Düngeverordnung (DüngV)
  • Fachmodul „Boden und Altlasten“ der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Bodenschutz (LABO)

Auch zurückgezogene Dokumente sind enthalten, sofern sie rechtlich relevant sind.

Normen und Richtlinien

Die meisten Verfahrensbeschreibungen, die Bodenuntersuchung online umfasst, liegen in Form von DIN-, DIN EN- oder DIN (EN) ISO-Normen vor. Darüber hinaus sind VDI-Richtlinien, VDLUFA-Methoden, DWA-Dokumente und einzelne andere Verfahren enthalten. Auch nützliche Dokumente von Landesorganisationen sind Teil des Online-Dienstes.


Sie möchten weitere Informationen zu den Inhalten?